immobilienpreise-krumbach-blogheader

Aktuelle Immobilienpreise Krumbach (Schwaben) 2023 inklusive Marktprognose und Zukunftstrends

Aktualisiert: 5. Februar 2024

Zusammenfassung: Immobilienmarkt Krumbach (Schwaben) 2023

1. Marktentwicklung:

  • Anstieg der Bedeutung und Angebote im Immobilienmarkt.
  • Krumbach als attraktiver Standort für Lebensqualität und Investitionen.

2. Aktuelle Immobilienpreise:

  • Erheblicher Anstieg in den letzten Jahren.
  • 2020: Durchschnittspreis für Häuser bei 2.311 €/m² (Anstieg 7 % gegenüber Vorjahr).
  • 2021: Erwarteter Durchschnittspreis 2.613 €/m² (Anstieg 12 % gegenüber 2020).
  • 2023: Erste Preisrückgänge beobachtet.

3. Kurzinformationen zu Krumbach:

  • Lage: Landkreis Günzburg, Bayern, an der Kammel.
  • Einwohnerzahl: ca. 14.000 (Stand: 31.12.2022).
  • Sehenswürdigkeiten und gute Bildungsinfrastruktur.

4. Durchschnittliche Kaufpreise 2023:

  • Wohnungen: ca. 2.900 €/m², variiert je nach Lage und Ausstattung.
  • Einfamilienhäuser: Durchschnittspreis ca. 450.000 €, höher in bevorzugten Lagen.
  • Quadratmeterpreis für Einfamilienhäuser (Bestand) in bevorzugter Lage: ca. 2.700 €/m².
  • Neubauimmobilien: Durchschnittlich 5.000 €/m².

5. Durchschnittliche Mietpreise 2023:

  • Variieren zwischen 7 – 11,60 €/m², abhängig von der Zimmeranzahl.

6. Einflussfaktoren auf den Markt:

  • Mikro- und Makroökonomische Faktoren, demografische Entwicklungen.
  • Bauzinsentwicklung: 2023 zwischen 3,64 % und 4,35 %.

7. Aktuelle Nachfrage:

  • Rückgang der Nachfrage im Vergleich zu 2021.
  • Einfluss hoher Bauzinsen und wirtschaftlicher Unsicherheiten.

8. Preisvorstellungen der Verkäufer:

  • Realistische Bewertungen entscheidend für Verkaufserfolg.
  • Möglicher Einfluss auslaufender Baufinanzierungen auf Marktangebot.

9. Marktprognose für die Zukunft:

  • Kurzfristig (3-6 Monate): Mögliche weitere Preissenkungen.
  • Langfristig (12-24 Monate): Komplexe Prognose, abhängig von Neubauzielen und Zinsentwicklung.

10. Trends und Entwicklungen:

  • Energieeffizienz wird zunehmend wichtiger.
  • Demografischer Wandel beeinflusst Immobilienmarkt.

11. Tipps für Käufer und Verkäufer:

  • Wichtigkeit professioneller Beratung und realistischer Immobilienbewertung.
  • Auswahl eines kompetenten Maklers entscheidend.

Aktualisierung 21.12.2023

Der Immobilienmarkt in Krumbach (Schwaben) hat 2023 eine deutliche Preisreduktion erfahren, was unsere Progonose bestätigt. 

Die Kaufpreise für Neubauten sind von einem Höchstwert von 4.008 €/m² im Juni 2022 auf 3.480 €/m² im November 2023 gesunken, was einen Rückgang von knapp über 13 % markiert.

Auch Bestandsimmobilien zeigen mit einem Fall von 3.000 €/m² auf 2.608 €/m² eine ähnliche Tendenz, ebenfalls mit einem Abfall um annähernd 13 %. Diese Entwicklungen spiegeln einen eindeutigen Trend wider: Der Immobilienmarkt passt sich den veränderten wirtschaftlichen Umständen an.

Die Preisrückgänge sind bei allen Wohnflächengrößen bei Neubauten zu beobachten und bestätigen eine allgemeine Marktkorrektur. Bestandsimmobilien zeigen denselben Trend über alle Größenkategorien hinweg.

Diese Korrekturen könnten auf eine erhöhte Vorsicht von Käufern und Investoren zurückgehen, die von den ökonomischen Unwägbarkeiten und den steigenden Zinsen beeinflusst werden.

Parallel zu den rückläufigen Kaufpreisen steigen die Mieten in Krumbach kontinuierlich. Die Mieten für Wohnungen erhöhten sich von 8,48 €/m² im Q1 auf 8,80 €/m² im Q4, was einen Anstieg von 5 % gegenüber dem Vorjahr bedeutet.

Bei Mietshäusern kletterten die Preise von 8,55 €/m² auf 9,02 €/m² im selben Zeitraum, was eine Zunahme von 6,6 % darstellt. Diese Steigerungen deuten darauf hin, dass die Mietpreise in entgegengesetzter Richtung zu den Kaufpreisen tendieren und möglicherweise eine andauernde Knappheit an Mietwohnraum reflektieren.

Insgesamt zeigt sich, dass der Immobilienmarkt in Krumbach einem Käufermarkt weicht, in dem Verkäufer ihre Erwartungen anpassen und möglicherweise längere Verkaufszeiten in Kauf nehmen müssen. Diese aktuellen Entwicklungen sind entscheidend für Investoren und Käufer, die den lokalen Markt genau beobachten sollten, um fundierte Entscheidungen zu treffen.

Der Immobilienmarkt und die Immobilienpreise in Krumbach (Schwaben) haben in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen und sind kontinuierlich, auch bezüglich der Immobilienangebote, gewachsen.

Krumbach bietet nicht nur attraktive Lebensbedingungen, sondern auch interessante Investitionsmöglichkeiten.

In diesem Artikel werden die aktuellen Preise für verschiedene Immobilientypen wie Wohnungen, Einfamilienhäuser und Mietobjekte erläutert. Zusätzlich erhalten Sie detaillierte Informationen zu dem aktuell wichtigsten Thema am Immobilienmarkt:

“Soll ich meine Immobilie in Krumbach aktuell verkaufen?”

Außerdem wird untersucht, welche Faktoren den Immobilienmarkt beeinflussen, wie z.B. die wirtschaftliche Entwicklung, demografischer Wandel, Infrastruktur und Verkehrsanbindung, Bildungseinrichtungen und Kulturangebote sowie Umwelt- und Lebensqualität.

Am Ende des Artikels wird eine Marktprognose für die Zukunft erstellt, um Trends und Entwicklungen auf dem Krumbacher Immobilienmarkt zu diskutieren. Dieser Artikel richtet sich an Immobilienkäufer und -verkäufer sowie Investoren, die sich für den Krumbacher Immobilienmarkt interessieren.

Die hier im Artikel genutzten und kumulierten Zahlen stammen aus folgenden Quellen:

  • Immoscout Suchprofile
  • Immoscout Preistrends
  • Sprengnetter
  • Eigene Datenbanken
  • Immowelt
  • Statista

Die wichtigsten Highlights dieses Artikels im Überblick:

  • Aktuelle Immobilienpreise bei Bestandsimmobilien und Neubauimmobilien
  • Der demografische Wandel in Krumbach und was Sie als Immobilienbesitzer davon lernen können
  • Aktuelle Immobilienmarktprognose für Krumbach 2023
  • Trends und Entwicklungen
  • Häufig gestellte Fragen rund um Immobilienpreise in Krumbach

2. Durchschnittliche Immobilienpreise Krumbach (Schwaben) 2023

In der Region Schwaben ist die Stadt Krumbach bekannt für ihre Erschwinglichkeit und die Vielfalt an Immobilienoptionen.

Sind die Immobilienpreise in Krumbach aufgrund der aktuellen Lage in Europa in Gefahr?

Der durchschnittliche Quadratmeterpreis für Häuser in Krumbach lag im ersten Quartal 2020 bei 2.311 Euro, was einem Anstieg von ca. 7 % gegenüber dem Vorjahr entspricht.

Das Wachstum konnte sich auch im Jahr 2021 fortsetzen, mit einem erwarteten Durchschnittspreis von 2.613 Euro pro Quadratmeter. Dies entspräche einem weiteren Anstieg von ca. 12 % gegenüber 2020.

Der Immobilienmarkt der Stadt wurde durch die Nachfrage von Käufern beflügelt, die nach erschwinglichen Wohnungen außerhalb der großen Ballungsräume suchen. Krumbach bietet eine breite Palette von Immobilientypen und -preisen, was es zu einer attraktiven Option für preisbewusste Käufer macht.

2023 hat sich das Blatt im Bereich des Immobilienmarktes jedoch grundlegend geändert. Die Preise sanken erstmalig!

Wie und welcher Form erfahren, das erfahren Sie in den folgenden Abschnitten.

2.1. Kurzinformationen rund um Krumbach

Krumbach ist eine Stadt im Landkreis Günzburg (Bayern) in Süddeutschland und liegt an der Kammel, einem Nebenfluss der Mindel. Krumbach liegt in etwa mittig zwischen Mindelheim und Günzburg.

Krumbach hat etwa 14.000 Einwohner (Stand: 31.12.2022).

Die Gesamtanzahl an Haushalten beläuft sich somit auf 6.672, wobei 1.660 Haushalte Kinder haben. 

lenhart-immobilien-immopreise-krumbach-haushaltsstruktur
Grafik: Haushaltsstruktur in Krumbach (Stand: 2023)

Krumbach verfügt über einige Sehenswürdigkeiten. Dazu gehören das Alte Rathaus am Marktplatz, sowie die barocke Stadtpfarrkirche St. Michael. Nicht zu vergessen ist das Krumbacher Schloss, welches seit 1530 das Stadtbild prägt.

Wirtschaftlich und bezüglich des Schulsystems ist Krumbach optimal aufgestellt. 

Krumbach hat viele Bildungseinrichtungen, die nicht nur die Gemeinde, sondern auch weitere Teile des Unterallgäus (Babenhausen) bedienen. Dazu gehören: zwei Grundschulen, eine Mittelschule, eine Realschule, das Simpert-Kraemer-Gymnasium, eine Fachoberschule, eine Berufsschule mit drei Zweigen, eine Musikschule, eine Landwirtschaftsschule und eine Fachakademie für Sozialwesen.

Diverse Automobilzulieferbetriebe, der Anlagenbau, eine Silbermanufaktur, sowie weitere spezialisierte Branchen haben sich in Krumbach niedergelassen.

Diese und weitere Faktoren haben die durchschnittlichen Immobilienpreise in Krumbach stark ansteigen lassen. Die Preisentwicklung für Wohnungen und Häuser ist aufgrund der aktuellen Weltlage zwar leicht stagnierend, jedoch können Sie aktuell als Immobilienverkäufer dennoch mit relativ hohen Verkaufspreisen rechnen.

Die stetig wachsenden Immobilienpreise bzw. Verkaufspreise sind jedoch, unserer Meinung nach, vorbei. Der Immobilienmarkt insgesamt stagniert und verzeichnet stellenweise, je nach Immobilientyp, auch Rückgänge.

Schauen wir uns nun die aktuelle Preisentwicklung für Wohnungen und Häuser in Krumbach an.

2.2. Durchschnittliche Kaufpreise für Wohnungen


Die Preise für Wohnungen in Krumbach (Schwaben) sind in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen. Im Jahr 2023 beträgt der durchschnittliche Kaufpreis für eine Wohnung in Krumbach etwa 2.900 Euro pro Quadratmeter. Dieser Wert variiert jedoch je nach Lage, Größe und Ausstattung der Wohnung. So sind Wohnungen in zentralen Lagen mit geeigneter Wohnfläche und mit hochwertiger Ausstattung in der Regel teurer als solche in Randlagen oder mit einer einfacheren Ausstattung.

In den Gemeinden rund um Krumbach, etwa Niederraunau, Billenhausen, Edenhausen oder Attenhausen fällt das Preisgefüge im Bereich der Immobilien stellenweise deutlich günstiger aus.

Zu beachten ist hierbei, dass die Kaufpreise für Immobilien bzw. für Wohnungen in Krumbach jedoch in der Realität teilweise deutlich unter dem durchschnittlichen Preistrend von -2,7 % liegen.

lenhart-immobilien-immopreise-krumbach-kaufpreise-wohnungen
Grafik: Aktuelle Kaufpreise für Wohnimmobilien in Krumbach (2023)

2.3. Durchschnittliche Kaufpreise für Einfamilienhäuser (Bestand und Neubau)


Auch die Preise für Einfamilienhäuser in Krumbach (Schwaben) haben in den letzten Jahren zugenommen. Der durchschnittliche Kaufpreis für ein Einfamilienhaus liegt im Jahr 2023 bei etwa 450.000 Euro. Wie bei den Wohnungen variieren auch hier die Preise je nach Lage, Größe und Ausstattung des Hauses. Ein Einfamilienhaus in einer bevorzugten Wohnlage mit großem Grundstück und hochwertiger Ausstattung kann leicht einen Kaufpreis von über 600.000 Euro erreichen.

Aktuell liegt der Quadratmeterpreis für ein Einfamilienhaus (Bestand) in bevorzugte Lage von Krumbach bei durchschnittlich 2.700 EUR (Q1 2023).

Im theoretischen Preistrend liegen wir somit im Vergleich zu September 2022 bei ca. -4.5 %.

In der Realität ist das Preisgefälle bei Bestandsimmobilien sogar noch höher, und zwar bei ca. -5 bis -10 %.

Die Entwicklung der Immobilienpreise bei Neubauimmobilien liegt in Krumbach durchschnittlich bei 5.000 EUR pro Quadratmeter.

Dabei werden bevorzugt Häuser zwischen 120 und 160 m² gesucht. Die aktuellen Angebote am Markt bewegen sich jedoch bei 200-240 m².

lenhart-immobilien-immopreise-krumbach-kaufpreise-einfamilienhäuser-bestand
Grafik: Aktuelle Kaufpreise für Bestandsimmobilien in Krumbach (2023)

2.3. Durchschnittliche Mietpreise

Bei den Mietpreisen in Krumbach und in der gesamten Region von Günzburg ergeben sich ebenfalls interessante Einblicke in den demografischen Wandel, sowie die aktuelle Marktlage.

Besonders bei 1-Zimmer-Wohnungen liegt ein leichtes Überangebot vor.

Interessant ist zudem die Entwicklung der Suchprofile für 4-Zimmer-Wohnungen in der Region.

Hier waren wir im Dezember 2022 bei einem Verhältnis von 1:240. Auf eine 4-Zimmer-Wohnung kamen insgesamt 240 Suchanfragen. Mittlerweile (Stand Februar 2023) sind wir erneut bei einem durchschnittlichen Suchvolumen von 140 Suchanfragen pro Monat.

lenhart-immobilien-immopreise-krumbach-grafik-nachfrage-zimmer
Grafik: Verteilung der Angebote im Vergleich zu Suchanfragen pro Zimmer in Krumbach (2023)

Die Mietpreise selbst bewegen sich in der Region über alle Wohnungsarten hinweg zwischen 7 – 11,60 EUR pro Quadratmeter.

Anzahl ZimmerQuadratmeterpreis
1 Zimmer8 – 11,60 EUR
2 Zimmer9 – 11,50 EUR
3 Zimmer9 – 12 EUR
4 Zimmer9 – 10 EUR
5 Zimmer7 – 10 EUR
Tabelle: Mietpreise pro Quadratmeter in Krumbach (2023)

3. Faktoren, die den Immobilienmarkt in Krumbach (Schwaben) beeinflussen

Diverse Mikro- und Makroökonomische Faktoren bestimmen sind für die Entwicklung der Immobilienpreise in Krumbach und Umgebung verantwortlich.

Abseits von Lage, Demografie, politischer Entwicklung, sowie der aktuellen Zinspolitik wurde, speziell in den letzten Monaten, eines deutlich: Die Weltwirtschaft, sowie die aktuellen politischen Entwicklungen in Europa zählen mitunter zu den wichtigsten Faktoren bei der Berechnung des aktuellen Immobilienpreises.

3.1 Aktuelle Zinspolitik

„Wir rechnen damit, dass sich die Zinsen für 10-jährige Hypothekenkredite dieses Jahr wahrscheinlich in einem Korridor zwischen 3 und 4 % bewegen werden. Könnten sie auf 5 % oder mehr steigen? Ja, das können sie. Aber die Wahrscheinlichkeit, dass dies passiert, ist nach meiner Meinung genauso gering, wie dass sie auf 2 % fallen werden.“

Ronald Slabke, CEO von Hypoport, im Interview mit dem “Handelsblatt”

Der Sollzinssatz lag am 01.01.2022 noch bei 0,75 – 1,1 %. Der Ukrainekrieg, Lieferengpässe, hohe Energiepreise und eine Inflationsrate (bereinigt) von etwa. 8,7 % stiegt der Sollzins im Oktober 2022 auf 3,88 – 4,13 %.

Mittlerweile (März 2023) stieg der Bauzins erneut und bewegt sich aktuell zwischen 3,64 % und 4,35 %.

Da der Druck auf die EZB weiterhin gegeben ist, rechnen Experten mit einer erneuten Anhebung des Leitzinses. Bauzinsen könnten so, noch dieses Jahr, auf über 5 % steigen. Aktuell liegen die Bauzinsen (noch) bei ca. 3,6 % bei 10-jähriger Zinsbindung.

Grafik: Aktuelle Zinsentwicklung in der Baufinanzierung 1995 bis 2023

3.2 Aktuelle Nachfrage nach Immobilien in Krumbach

Die aktuelle Nachfrage nach Immobilien in Krumbach ist zwar vorhanden, aber geht im Vergleich zu 2021 immer weiter zurück.

Hohe Bauzinsen, überholte Preisvorstellungen bei den Immobilienverkäufern, sowie die insgesamt schwierige wirtschaftliche Situation durch die erhöhte Belastung bei alltäglichen Ausgaben lassen den Immobilienmarkt in Krumbach zu einem Käufermarkt schwenken.

Die Anzahl an potenziellen Kaufkandidaten für Eigentumswohnungen und Häuser sinkt deutlich aufgrund der aktuellen demografischen Lage in der Region.

Es können sich schlichtweg immer weniger Haushalte die aktuellen Immobilienpreise leisten bzw. ziehen in der aktuellen Situation einen Kauf in Krumbach nicht in Betracht.

3.3 Aktuelle Preisvorstellungen bei Immobilienverkäufern

Immobilienbesitzer müssen aufgrund der aktuellen Situation am Immobilienmarkt mit langen Liegezeiten rechnen, falls Sie weiterhin Immobilienpreise von 2021 aufrufen möchten.

Eine realistische Immobilienbewertung kann Ihnen sehr viel Zeit und Geld sparen.

Gleichzeitig stellen auslaufende Baufinanzierungen durch den erhöhten Zinssatz einige Immobilienbesitzer vor finanzielle Herausforderungen.

Anschlussfinanzierungen werden wesentlich kostenintensiver. Lediglich knapp 30 % aller Haushalte in Krumbach können diese Mehrbelastung finanziell bewältigen.

Eine Schlussfolgerung könnte sein, dass neue Immobilien aufgrund geplatzter Kredite auf den Markt kommen und so den Immobilienpreis teilweise deutlich nach unten treiben. Aktuell können wir von Lenhart Immobilien dieses Szenario jedoch noch nicht beobachten und halten dieses für eher unwahrscheinlich.

4. Marktprognose für die Zukunft

4.1. Kurzfristige Prognose (3-6 Monate)

Die Bundesbank schätzt, dass die Immobilienpreise in Städten um 25 bis 40 Prozent über dem realistisch erwarteten Preis liegen. Laut Bundesbankern bedeutet das, dass der jahrelange Aufschwung am Wohnimmobilienmarkt vorbei ist.

Die Bundesbank hat in einem Ihrer Monatsberichte festgestellt, dass die Kosten für Immobilien, insbesondere in städtischen Gebieten, zu hoch sind – sie liegen zwischen 25 und 40 Prozent über dem, was wirtschaftlich vernünftig wäre. Über einen längeren Zeitraum hinweg waren die niedrigen Zinsen der Katalysator für einen überhitzten Markt. Mit dem Auslaufen dieser Zinsen stellen sich viele die Frage, ob die Immobilienblase bis 2023 nun tatsächlich platzen wird.

Gleichzeitig werden in Deutschland weniger Wohnungen gebaut. Insgesamt 26.300 Wohnungen weniger, als von der Bundesregierung angestrebt.

Hintergrund sind hierbei die erhöhten Baupreise und der allgemeine Anstieg der Zinsen. Der Wohnungsmarkt in Krumbach bzw. in Deutschland steht weiterhin vor großen Herausforderungen.

Die logische Konsequenz wird als kurzfristige Prognose sein, dass die teilweise deutlich überhöhten Wohnungspreise noch weiter fallen werden.

In einer Studie von Immoscout wurde zwar von einem “moderaten Preisrückgang” gesprochen und davon, dass der Immobilienmarkt “funktioniert”, jedoch sagen die aktuellen Zahlen und auch unsere Erfahrungen am Markt etwas anderes:

Als Immobilienbesitzer haben Sie aktuell folgende Optionen:

  • Sie können sich ein “Warten” leisten
  • Sie können sich ein “Warten” nicht leisten

Die Preisverfälle bei Bestandsimmobilien sind aktuell, je nach Region, wesentlich höher, als in manch einer Studie vermerkt.

Hintergrund ist hierbei die demografische Situation einer jeweiligen Region, der Altersdurchschnitt und die davon abhängige prozentuale Kaufkraft.

Durch die gestiegenen Bauzinsen, hohe Rohstoffpreise und die deutliche Erhöhung der Inflation können sich insgesamt weniger Menschen es leisten, eine Immobilie zu kaufen, da sie die Zins- und Tilgungsraten nicht mehr stemmen können.

Je geringer die Nachfrage nach Immobilien, desto größer ist das durchschnittliche Immobilienangebot. 

Hohes Angebot und wenig Nachfrage = Preissenkung.

4.2. Langfristige Prognose (12-24 Monate)

Aufgrund der nicht erreichten Neubauziele der Bundesregierung, der schwer einschätzbaren europäischen Situation und Zukunft und entsprechend der nicht planbaren Zinsentwicklung ist eine Prognose für 12-24 Monate sehr komplex zu beantworten.

Unserer Meinung nach werden die Zinsen sowie die Immobilienpreise für aktuell nicht hoch angefragte Immobilien (z.B. 1- bis 2-Zimmer-Wohnungen oder kleinere Eigentumshäuser) noch weiter fallen. Immobilienpreise für Häuser, die für den Neubau geplant wurden, werden weiterhin aufgrund der extrem hohen Rohstoffpreise steigen.

Der Käufermarkt wird deutlich zunehmen. Falls Sie interessiert an einem Immobilienkauf sind, vergleichen Sie aktuelle Immobilienpreise sorgfältig.

Sollten Sie als Immobilienbesitzer mit dem Gedanken spielen, Ihre Immobilie zu verkaufen, werden Sie in naher bzw. mittellanger Zukunft den aktuell noch erzielbaren Marktwert nicht so leicht erhalten. 

Gerne unterstützen wir Sie im Immobilienverkauf bzw. Immobilienkauf mit Rat und Tat.

5. Trends und Entwicklungen auf dem Krumbacher Immobilienmarkt

5.1. Energieeffizienz (EU-Sanierungspflicht)

Häuser in den EU-Ländern müssen künftig bestimmte Energiestandards erfüllen. Ähnlich wie bei Elektrogeräten wird eine Energieeffizienzskala von A (sehr gut) bis G (schlecht) eingeführt. Bis Januar 2030 sollen alle Gebäude die Klasse F erreicht haben und bis 2033 soll der Energiestandard D umgesetzt worden sein.

Viele Hauseigentümer sorgen sich um die Kosten, die eine Sanierung verursacht. Doch welche Gebäude sind betroffen? Dies ist auf dem Energieausweis zu erfahren, der von Personen mit spezieller Aus- oder Weiterbildung, Berufspraxis und einer Zulassung nach dem Gebäudeenergiegesetz ausgestellt werden muss. Betroffen sind vor allem Eigentümer von Ein- und Zweifamilienhäusern, deren Gebäude nicht den Standards A, B, C oder D entsprechen.

Der Verbandschef von Haus & Grund, Kai Warnecke, sagte dazu: „In den nächsten zehn Jahren müssen etwa ein Drittel aller Wohngebäude in Deutschland energetisch deutlich verbessert werden.“

Hauseigentümer können ihren Energieausweis nutzen, um herauszufinden, wie sie ihr Gebäude möglichst kostengünstig energetisch verbessern können.

Mögliche Maßnahmen zur Verbesserung der Energieeffizienzklasse sind unter anderem:

  • Wärmedämmung von Dach, Außenwänden und Kellerdecke
  • Austausch von Fenstern oder der Verglasung
  • Dämmung von Heizleitungen und Einbau von Thermostatventilen
  • Solar- oder Lüftungsanlage.
lenhart-immobilien-immopreise-krumbach-engergieeffizienz
Tabelle: Energie-Effizienklassen von A+ bis H

5.2. Veränderungen in der Bevölkerungsstruktur in Krumbach

Deutschland befindet sich in einem demografischen Wandel.

Stand 2022 liegt das durchschnittliche Alter in Deutschland bei 46,5 Jahren (Quelle: Ibis World).

Die Bevölkerungsstruktur in und um Krumbach ist ebenfalls davon betroffen.

Die Haushalsstruktur gliedert sich wie folgt auf:

  • 27 % aller Haushalte sind Einzelpersonenhaushalte
  • 33 % aller Haushalte sind Zweipersonenhaushalte
  • 30 % aller Haushalte sind Mehrpersonenhaushalte

Über 55 % aller Einwohner in und um Krumbach sind dabei über 45 Jahre alt.

Die Multikulturalität in Krumbach liegt bei knapp 17 %.

63 % aller Einwohner in und um Krumbach leben im oder besitzen Immobilieneigentum.

6. Tipps für Käufer und Verkäufer

Falls Sie Immobilien kaufen möchten oder gerade in Erwägung ziehen Ihre Bestandsimmobilie zu verkaufen, haben wir für Sie essenzielle Tipps zusammengestellt, damit der Immobilienkauf bzw. Immobilienverkauf zum Erfolg führt.

6.1. Wie man den richtigen Zeitpunkt zum Immobilienkauf oder Immobilienkauf findet

Da die aktuellen Gegebenheiten es für Immobilienkäufer und Immobilienverkäufer schwierig machen, einen perfekten Zeitpunkt zu definieren, empfehlen wir Ihnen folgendes Vorgehen:

  1. Prüfen Sie die aktuellen Immobilienpreise in Ihrer Region
  2. Holen Sie sich kompetente Unterstützung im Bereich der Immobilienbewertung, damit Sie als Immobilienbesitzer nicht unnötig auf Zeit bei der Vermarktung verlieren und den besten Preis erhalten. Als Immobilieninteressent können Sie aktuell mit der richtigen Immobilienbewertungsstrategie einen optimalen Preis erzielen.
  3. Verlassen Sie sich auf regionale Expertise und nicht “Hörensagen”: Speziell in der heutigen Zeit geht es darum, sich im regionalen Immobilienmarkt bestens auszukennen. Falls Sie keine umfassenden Kenntnisse, auch bezüglich der aktuellen politischen Entwicklungen, sowie der regionalen Besonderheiten haben, kann es im Zweifel im Nachgang teuer werden.

6.2. Die Bedeutung von professioneller Beratung

Kennen Sie die Situation von früher? Man hatte eine Immobilie, wollte diese verkaufen und 30-40 Kaufinteressenten standen vor der Tür? Diese Zeiten sind vorbei. Im Jahr 2023 zählt Kompetenz, regionale Bekanntheit, sowie das eigene Netzwerk im Fokus – vor allem bei Immobilienmaklern.

Falls Sie Ihre Immobilie nicht 9-16 Monate im Verkauf sehen möchten, sondern in kurzer Zeit realistische Ergebnisse erzielen möchten, unterstützen wir Sie gerne.

6.3. Den richtigen Makler auswählen

Sie möchten den “richtigen Immobilienmakler” finden?

Achten Sie auf folgende Eigenschaften:

  1. Wie viele Objekte hat der Makler im Portfolio bzw. wie viele andere Immobilienbesitzer vertrauen diesem Makler Ihre Immobilie schon an?
  2. Welche Art von Objekten hat der Makler im Portfolio bzw. können Sie sich mit Ihrem Objekt in der Objektliste wider finden?
  3. Wie ist die Außenwirkung des Immobilienmaklers? Ist er präsent und aktiv?
  4. Was sagen Google-Bewertungen über den Makler und wie viele Google-Bewertungen gibt es?
  5. Wie ist der Außenauftritt des Maklers, modern, altbacken? Damit können Sie herausfinden, wie “modern” die Vertriebsmethoden des Maklers sind und wie wahrscheinlich somit der Verkauf Ihres Objektes ist.

7. Fazit

Der Immobilienmarkt in Krumbach ist im Umbruch. Die Mietpreise liegen zwar im Vergleich zur Region im Durchschnitt, dennoch ist hier in einzelnen Segmenten ein Mangel an Wohnungen zu erkennen.

Die Verkaufspreise wurden (noch) nicht den aktuellen Gegebenheiten angepasst und die Anzahl an potenzieller Kundschaft schwindet.

In absehbarer Zeit wird sich die Lage sicherlich entspannen – für Immobilienbesitzer und Käufer – aktuell muss Krumbach, wie auch andere Städte in der Region, jedoch durch diese Durststrecke.

8. Häufig gestellte Fragen (FAQs)

< ZURÜCK

Aktuelle Immobilienangebote:

Aktuelle Top-Immobilien
Kostenfreie Immobilienberatung2
Lenhar Logo-trans-white
Auf unserem Blog erfahren Sie wöchentlich aktuelle News zum Thema Immobilien.
Zusätzlich geben wir Ihnen hier Tipps für solide Wertanlagen und nachhaltige Renditeoptionen.

Mit Leidenschaft an Immobilien...
Lenhar-Logo-trans-white
Die Lenhart Immobilien GmbH kümmert sich um qualitativ hochwertige Immobilien im Ver- und Einkauf.
Sie haben eine individuelle Anfrage?
Rufen Sie uns an unter: